Skip to main content

Kinderbetreuung

Als Mutter-Kind-Klinik liegt uns auch das Wohlergehen der Kleinsten am Herzen.  Während Sie tagsüber am therapeutischen Angebot teilnehmen, betreuen wir Ihre Kinder in unserem Kinderland. Engagierte und fachlich qualifizierte Mitarbeiterinnen stehen Ihnen während Ihres Aufenthalts bei allen Fragen zur Seite. Unser überlegtes Konzept und unsere verlässlichen Strukturen tragen dazu bei, dass Ihr Kind bei uns eine schöne Zeit verbringt.

Betreuung am Nachmittag und Wochenende: Während Ihres Aufenthalts haben Sie die Möglichkeit, unsere Kinderbetreuung auch an vier Nachmittagen sowie an einem Samstag in Anspruch zu nehmen. So haben Sie die Möglichkeit, an zusätzlichen Therapie- oder Freizeitangeboten teilzunehmen, Zeit mit den anderen Frauen zu verbringen oder sich einfach noch ein paar Stunden nur um sich selbst zu kümmern.

Kleinkinder

(bis 3 Jahre)

Für die Kleinsten unter unseren Gästen ist die Trennung von der Mutter oft noch eine große Herausforderung – für manche ist es die erste Fremdbetreuung überhaupt. Das erfordert auch von Ihnen als Mutter viel Mut und Vertrauen. Deswegen begleiten wir Sie immer ganz individuell. Zu Beginn Ihres Aufenthalts haben Sie am Kennenlerntag reichlich Zeit, die Betreuerinnen kennenzulernen und das Kinderland zu erkunden. Es ist vollkommen normal, dass sich manche Kinder schneller an die neue Betreuungssituation gewöhnen und dass andere dafür ein wenig länger brauchen. Wir planen die Eingewöhnung deswegen gemeinsam mit Ihnen und stellen uns dabei auf die Bedürfnisse Ihres Kindes ein.

Betreuungszeiten für Kleinkinder:

  • Montag bis Freitag: 8.45 Uhr bis 11.45 Uhr

Kleinkinder nehmen alle Mahlzeiten gemeinsam mit Ihren Müttern ein.

Kinder ab 3 Jahre

In unserem Kinderland legen wir viel Wert darauf, dass Kinder einfach Kinder sein dürfen. Wir fördern das kreative Spielen, viel Bewegung und die Natur als neuen Spielplatz. Spielerisch und mit viel Freude möchten wir die Selbstständigkeit und das Selbstwertgefühl der Kleinen stärken. Wertschätzende Kommunikation ist dabei immer unsere Intention.

Falls wir bei Ihrem Kind besondere Auffälligkeiten im Sozialverhalten feststellen, erarbeiten wir im Team individuelle Umgangsmöglichkeiten. Dabei stützen wir unsere Arbeit auf eine gewaltfreie Kommunikation nach Rosenberg und Ansätze des Kinderschutzbundes („Starke Eltern – Starke Kinder“).

Betreuungszeiten im Kinderland:

  • Montag bis Freitag: 08.45 Uhr bis 14.30 Uhr

Die Schulkinder essen mittags und nachmittags in der Kinderbetreuung.

Schulkinder

6 bis 11 Jahre

Damit Schulkinder nicht den Anschluss verlieren, kooperieren wir mit der staatlich anerkannten Patientenschule der Werner-Wicker-Klinik, die schulunterstützenden Unterricht anbietet. An diesem Unterricht nehmen die Kinder an etwa 10 Tagen während des Aufenthalts teil. Der Unterricht in der Patientenschule umfasst 2 Schulstunden (90 Minuten) pro Tag. Die Kinder werden mit unserem Klinikbus zur Schule gefahren. Wir bitten Sie, die Aufgaben vor Ihrem Besuch mit der Schule Ihres Kindes abzustimmen.

Die Schulferien in Hessen und im eigenen Bundesland gelten als schulfreie Zeit. Es findet außerdem kein Unterricht statt, wenn für Ihr Kind Therapieeinheiten anstehen. Denn therapeutische Verordnungen und pädagogische Angebote haben in unserer Mutter-Kind-Klinik immer Vorrang. Schließlich geht es bei Ihrem Aufenthalt auch darum, achtsam auf die Mutter-Kind-Beziehung zu blicken und, je nach Indikation, auch die Gesundheit Ihres Kindes zu fördern.

Betreuungszeiten im Kidz Club:

  • Montag bis Freitag: 08.45 Uhr bis 14.30 Uhr

Die Schulkinder essen mittags und nachmittags in der Kinderbetreuung.

Mehr zur Patientenschule

"Jedes Kind kommt auf die Welt, um zu wachsen, sich zu entfalten, zu leben, zu lieben und seine Bedürfnisse und Gefühle zu seinem Schutz zu artikulieren."

Alice Miller, Autorin und Psychologin