Skip to main content

Ernährung & Verpflegung

Die Ernährung und Verpflegung spielt in unserer Klinik Talitha eine große Rolle. Nicht nur, weil eine unserer vier Säulen unserer Therapiegrundlagen die gesunde Ernährung ist, sondern auch, weil viele Familien zu uns kommen, die Essen neu lernen möchten.

Egal ob allergische Hypersensitivität oder Malabsorption: Die Symptome sind vielfältig und die Betroffenen müssen nach der Diagnose häufig einzelne Lebensmittel meiden und ihre Essgewohnheiten ändern. Viele Betroffene und ihre Familien sind mit diesem Krankheitsbild überfordert und benötigen Hilfestellung und Tipps für den richtigen Umgang im Alltag.

Wir stehen Ihnen mit einfühlsamer und kompetenter Beratung zur Seite, insbesondere wenn es darum geht, die Familienkost anzupassen, einen Ersatz für die Lieblingsspeise zu finden, die nicht mehr gegessen werden darf oder worauf bei einem Restaurantbesuch zu achten ist. In Ihrer Mutter-Kind-Kur können Sie gleich ausprobieren, wie sich Ihre Ernährungsumstellung auswirkt, wie Sie Nährstoffdefiziten vorbeugen und wie das Familienleben dadurch wieder entspannter wird.

In der Aufnahmeuntersuchung durch die Ärztin oder den Arzt wird eine individuelle, auf Ihre Indikation zugeschnittene Kostform für Ihre gesamte Maßnahme beschlossen. Gemeinsam mit unseren Diätassistentinnen wird diese Kostform individuell für Sie und Ihr Kind angepasst.

Ernährung neu entdecken

Die Botschaft: „Wenn ich gut und regelmäßig esse, fühle ich mich wohler“ kann während Ihrer Mutter-Kind-Kur von Ihnen und Ihrem Kind gefühlt und erlebt werden. Die Klinik Talitha verfügt über eine eigene Küche. Die Gerichte werden überwiegend hausgemacht und frisch gekocht, mit einem Fokus auf regionale, saisonale und vollwertige Lebensmittel. Darüber hinaus reichen wir Ihnen mehrmals täglich frisches Obst, Salate und Rohkost. Im Rahmen unseres Ernährungskonzeptes verzichten wir sowohl auf zuckerreiche Speisen, wie z. B. Nutella, Ketchup oder weißes Brot, als auch überwiegend auf Schweinefleisch.

Wir beziehen Ihre Kinder aktiv in das neue Erleben der Nahrung ein. Spielerisch lernen die Kleinen über Ernährungspyramiden und Farben, welche Lebensmittel für eine gesunde Ernährung geeignet sind und welche sie nur in Maßen genießen sollten. In unserer Lehrküche haben wir die Möglichkeit, mit Ihnen und Ihren Kindern gemeinsam zu kochen und zu essen. Dabei entwickeln Sie nicht nur ein neues Verständnis für Ihre Ernährung, sondern schaffen durch das gemeinsame Zubereiten und Essen auch Nähe und Struktur für die Familie. Darüber hinaus bieten wir auch Einkaufstrainings an und helfen Ihnen, zu verstehen, worauf Sie in Zukunft im Supermarkt achten können, um die richtigen Lebensmittel in den Einkaufswagen zu legen.

 

Unsere Kostformen

  • Vollwertige Vollkost erhalten Sie, wenn Sie keiner ernährungstherapeutischen Maßnahme bedürfen. Durch den darin enthaltenen höheren Ballaststoffanteil reguliert sich oft eine Obstipationsneigung sowohl bei Müttern als auch bei Kindern.
  • Leichte Vollkost erhalten Sie, wenn Sie unspezifische Lebensmittelintoleranzen oder Magen-Darmerkrankungen haben. Darunter fallen unter anderem unspezifische Durchfälle, ein Blähbauch, Sodbrennen/ Reflux und Reizdarm.
  • Energiedefinierte Kost erhalten alle, die übergewichtig oder untergewichtig sind.
  • Fettmodifizierte Kost erhalten Sie, wenn Sie eine Fettstoffwechselstörung haben.

Sonderkostformen:

  • Eiweißdefinierte Kost bei diversen Störungen des Eiweißstoffwechsels wie z.B. bei PKU oder bei Dialysepflicht
  • Elektrolytdefinierte Kost, zum Beispiel salzarme Kost bei Bluthochdruck und Nierenerkrankungen, kalium- und phosphatarme Kost z.B. bei Nierenerkrankungen
  • Glutenfreie Kost bei Zöliakie
  • Diabeteskost für Mütter und Kinder
  • Kostform unter Berücksichtigung primärer Nahrungsmittelallergien wie z.B. gegen Fisch, Milcheiweiß oder Haselnuss sowie pollen-assoziierte Nahrungsmittel-Kreuzallergien wie z.B. gegen Walnuss-, Kernobst- oder Sellerie
  • Kostformen unter Berücksichtigung diverser Unverträglichkeiten wie z.B. gegen Laktose, Fruktose, Histamin
  • Entzündungshemmende Kost gegen rheumatische Erkrankungen
  • Vegetarische Kost auf Wunsch für Mütter und Kinder
  • Vegane Kost auf Wunsch nur für Mütter

"In der Klinik Talitha wird sehr gutes Essen angeboten. Einfach lecker!"

Irina, 40, Mutter von Maxi